Perspektive Handwerk

Kompetenzfeststellung und Begleitung in Ausbildung

Momentan planen wir für 18. Juli 2022 den Start des neuen Kurses. Nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit Ihrer Fallmanagerin / Ihrem Fallmanager beim Jobcenter und der Arbeitsagentur auf. Den aktuellen Flyer zur Maßnahmen finden Sie hier.

Für wen ist Perspektive Handwerk?

Dieser Kurs richtet sich hauptsächlich an Frauen und Männer mit Migrations- oder Fluchthintergrund, auch ohne anerkannten Schulabschluss.


Inhalte der Maßnahme

MODUL 1: Profiling / Kompetenzfeststellung

  • Anamnese
  • Biografiearbeit
  • Assessment-Center
  • Diagnostik durch PREDI

MODUL 2: Fachpraktische Kompetenzfeststellung
Die Teilnehmenden sind in überbetrieblichen Ausbildungsbetrieben bzw. bei Q-PRINTS&SERVICE, wo der fachpraktische Teil des Assessments stattfindet.

Folgende Bereiche/Gewerke stehen zur Verfügung:

  • Betonbauer/in, Maurer/in, Straßenbauer/in
  • Koch/Köchin, Restaurantfachkraft
  • Friseur/in, Kosmetiker/in
  • Goldschmiedetechniken

Zusätzlich findet ein wöchentliches Gruppencoaching statt.

Verwaltung

Telefon 07231 566033

E-Mail schreiben

MODUL 3: Bewerbungstraining und Stellenrecherche
Bewerbungskompetenz Anschreiben und Lebenslauf

MODUL 4: Praktikum und Sprachunterricht
Praktikum in einem Handwerksbetrieb und begleitender Sprachunterricht

MODUL 5: Nachbetreuung
Im Coaching werden die Erwartungen des Betriebs und der Teilnehmenden gegenübergestellt und abgeglichen. Eventuell Unterstützung bei weiteren Bewerbungen.

Sozialpädagogische Begleitung:
Die Begleitung erfolgt im Rahmen von Einzelgesprächen, je nach individueller Problemlage und Zielsetzung.

Ansprechpersonen:

Andrea Riegraf
Projektleitung
Telefon 07231 56603 501

E-Mail schreiben

Gefördert von: