Q-PRINTS&SERVICE gGMBH

Else-Mayer Schule

In unserer Else-Mayer Schule bilden wir zum/zur staatlich anerkannten Alltagsbetreuer/-in aus.

Die Ausbildung

Die Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Alltagsbetreuerin / staatlich anerkannten Alltagsbetreuer vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für die begleitende Unterstützung von Menschen mit Hilfebedarf bei Alltagsverrichtungen und der Gestaltung des persönlichen Lebensumfeldes. Die Ausbildung befähigt dazu, in Einrichtungen und Diensten des Gesundheitswesens, der Altenhilfe und der Behindertenhilfe, in Wohngruppen und im häuslichen Bereich pflege- und betreuungsbedürftige Menschen aller Altersgruppen bei Alltagsverrichtungen unter Anleitung einer Fachkraft qualifiziert zu unterstützen und zu begleiten. Je nach Einsatzort führen AlltagsbetreuerInnen einfache patienten- oder bewohnernahe sowie aktivierende Tätigkeiten wie auch hauswirtschaftliche Dienstleistungen aus.

Für wen ist die Ausbildung?

Diese Voraussetzung sollten Sie für eine Aufnahme an der Schule erfüllen:
  • Sie haben ausreichende deutsche Sprachkenntnisse
  • Sie brauchen eine ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Sie sind bereit, Menschen mit Unterstützungsbedarf respektvoll und wertschätzend zu begegnen
  • Sie sind bereit und fähig, Verantwortung zu übernehmen
  • Es gibt keine Altersbegrenzung

Unser Ausbildungsangebot für Sie

Die Ausbildung dauert zwei Schuljahre und gliedert sich in:

  • 2 Tage Unterricht in der Woche
  • 3 Tage Praxis in stationären Einrichtungen des Gesundheitswesens (je Schuljahr 800 Stunden)

Der Träger der praktischen Ausbildung bezahlt eine Ausbildungsvergütung.
Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung, durch deren Bestehen die Berufsbezeichnung "staatlich anerkannte/r Alltagsbetreuer/in" erworben wird. SchülerInnen ohne Hauptschulabschluss erwerben diesen mit bestandener Abschlussprüfung.

Mit dem durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und Landesmittel finanzierten Programm „Assistierte Ausbildung für Berufe der Pflegehilfe und Alltagsbetreuung“ (APA) werden InteressentInnen und Auszubildende in diesen Berufsfeldern unterstützt, damit sie eine Ausbildung beginnen und erfolgreich abschließen. Die Projektlaufzeit begann am 1. Sept. 2016 und endet am 31. August 2019.
Das Programm gliedert sich in eine Vorbereitungsphase (Phase I) und eine Begleitung während der Ausbildung (Phase II).

Praxiseinrichtungen:
Kinderklinik Schömberg gGmbH, Altenpflegeheim Atrium Pforzheim

Seniorenzentrum Keltern Ellmendingen,

Haus am Kappelhof Caritasverband Pforzheim,

Pflegedienst & Tagespflege Wenz Sternenfels,

August-Kayser-Stiftung PforzheimLebenshilfe Pforzheim-Enzkreis e.V.

Haus Eutingen Lebenshilfe Pforzheim-Enzkreis e.V.

Seniorenzentrum Sonnhalde Neuenbürg,

Seniorenzentrum St. Franziskus Mühlacker, Heim am Hachel Pforzheim,

Altenwohn- und Pflegeheim Haus Maihälden Pforzheim,

Alten- und Pflegeheim Haus Königsbach

Soziales Netzwerk Schauinsland Sonnenhof (Pforzheim) - Tagespflege

Soziales Netzwerk Schauinsland Haus Würm

Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. Hauptwerkstatt

Soziales Netzwerk Schauinsland Haus Dillweißenstein,

Soziales Netzwerk Schauinsland Haus EutingenLebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V.

Haus Buchberg in Neuenbürg, Sozialstation Kämpfelbach e.V. Tagespflege,

Dienste für Menschen gGmbH Birkenfeld Tagespflege,

Albert-Stehlin-Haus Caritasheim Pforzheim e.V.,

Tagespflege "Morgenrot" Schömberg-Bieselsberg

Nehmen Sie Kontat mit uns auf

Besuchen Sie auch die Internetseite der Else-Mayer-Schule unter
www.ems-pforzheim.de


Andrea Riegraf | Schulleiterin
07231 / 56603-501
evrtens@d-cevagfnaqfreivpr.qr

Katharina Schwedas
07231 / 56603-562
fpujrqnf@d-cevagfnaqfreivpr.qr

Anette Weiss
07231 / 56603-562
jrvff@d-cevagfnaqfreivpr.qr

Die sozialpädaogigsche Begleitung und der Förderunterricht werden gefördert durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.